Fressen & gefressen werden: Seidenspinnen-Ehepaar

Ein Spinnenpärchen - gesichtet auf La Digue
Ein Seidenspinnen-Pärchen auf La Digue

Obwohl ein Paar hält das Seidenspinnen-Männchen einen extremen Sicherheitsabstand zu seinem Weibchen: Das komplette Spinnennetz (das von Pollen gelb eingefärbt ist) hat das kleine Männchen zwischen sich und sein gefräßiges Weibchen gebracht.

Wo gibt es für menschliche Männchen so ein Netz?

Ach ja, das Seidenspinnen-Weibchen sieht nicht nur groß aus, die Tiere erreichen leicht die Ausmaße einer großen männlichen Hand, sehen als furchterregend aus, sind aber nicht giftig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.